Tief durchatmen und entspannen

Ölheizungen auch zukünftig erlaubt

Haben Sie in der letzten Zeit auch die Meldungen in den Medien verfolgt? Schlagzeilen wie „Ölheizungen werden verboten“ oder auch „Riesige Preissteigerungen für Heizöl erwartet“ verunsichern viele unserer Kunden.

Dann haben wir gute Nachrichten für Sie: Schauen Sie entspannt in die Zukunft – denn auch ab 2026 sind Ölheizungen als Hybridlösung weiterhin erlaubt, ab dann kombiniert mit erneuerbaren Energien! Für selbstgenutzte Immobilien gilt darüber hinaus ein weitreichender Bestandsschutz und alles kann bestehen bleiben.

Werden die Preise steigen?

Rechnen können Sie zum heutigen Stand mit geringfügigen Preissteigerungen von knapp drei Cent ab 2021. Heizöl bleibt also auch zukünftig ein attraktiver Wärmeträger. Unser Tipp: Wer die Preisentwicklung verfolgt und clever kauft, wird den geplanten CO2-Aufschlag mehr als kompensieren!

Heute noch modernisieren?

Planen Sie aktuell, Ihre alte Ölheizung zu modernisieren? Wir raten Ihnen auf jeden Fall dazu! Einsparungen bis zu 30% im Verbrauch und damit auch reduzierte CO2-Emissionen sprechen für sich. Auch hier gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Bis Ende 2019 gibt es für die Modernisierung einer Ölheizung Förderprogramme der KfW. Gerne beraten wir Sie, wie Sie die staatliche Förderung noch kurzfristig nutzen.

 Setzen Sie also auch zukünftig auf Heizöl von team energie als zuverlässigen Wärmelieferanten für Ihr Zuhause! Gerne geben wir Ihnen Ihr tagesaktuelles Angebot, rufen Sie einfach in Ihrem nächstgelegenen Energiestandort an.


Eine aktuelle Standortübersicht finden Sie hier.