EuroEyes Cyclassics 2018

team radelt sich nach vorne

Sensationelle Strecken, eindrucksvolle Erlebnisse und ein spektakuläres Profi-Rennen, das ist charakteristisch für die EuroEyes Cyclassics in Hamburg. Seit 1996 treffen hier Profis und Jedermann-Teilnehmer zusammen. Nicht nur für die über 15.000 Teilnehmer, sondern auch für über 600.000 Zuschauer hat das Rennen in der Elbmetropole längst Kultcharakter. Ob als Rookie oder Teilnehmer der ersten Stunden – die Cyclassics gelten einfach als „Must-Do“-Event im Hamburger Sportsommer.

Die drei Distanzen über 60 km, 100 km und 160 km bieten für jeden Fahrradbegeisterten die Möglichkeit, die eigenen sportlichen Grenzen zu testen. Alle Kurse führen über komplett für den öffentlichen Verkehr gesperrte Straßen durch die Stadt und ihr grünes Umland. Die sportliche Krönung bildet die Zieleinfahrt mit Gänsehaut-Garantie unter dem Jubel tausender Zuschauer auf der Mönckebergstraße.  

Die 100 km Strecke führte erstmals vom Start an der Alster in Richtung Stormarn durch die Orte Ahrensburg, Lütjensee und Hamfelde. Anschließend  ging es durch den Sachsenwald in Friedrichsruh, danach durch Glinde und Reinbek, um zum Sprint auf die Zielgerade in der Mönckebergstraße durchzustarten. 

Die team–Mannschaft ging mit der stolzen Anzahl von 27 Startern auf die 60 km bzw. die 100 km Strecke. Und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen:  auf der 100 km Strecke erzielte team einen tollen 6. Platz von 25 teilnehmenden Firmen, von denen die jeweils zehn schnellsten Fahrer in die Wertung gelangen. Auf der gleichen Strecke erreichten unsere Fahrer in der Teamwertung einen hervorragenden 21. Platz von insgesamt 138 teilnehmenden Mannschaften.