POWER-TAG mit wahrer Power

Ein Tag der Extraklasse in Eggebek

Das team baucenter in Eggebek veranstaltete mit dem POWER-TAG ein Event der Extraklasse. Auf den Parkplätzen zeigten die Sportholzfäller Lars Seibert und Danny Mahr ihr ganzes Können in mehreren Showteilen den begeisterten Zuschauern. Danny Mahr nahm im vergangenen Jahr mit der deutschen Nationalmannschaft in Stuttgart an der Timbersport-Weltmeisterschaft teil. Beide Spitzensportler bewiesen ihre Kraft und Geschicklichkeit in gleich sechs verschiedenen Disziplinen. Es gab immer wieder eine Steigerung und das Publikum ging begeistert mit. Beim „Standing Block Chop“ ging es darum, auf Zeit einen senkrecht verankerten Holzblock so schnell wie möglich von beiden Seiten durchzuschlagen. Der „Underhand Chop“ verlangte von den Athleten, dass sie, auf einem 32 cm dicken Stamm stehend, diesen mit der Axt durchschlugen. Auch hier musste der Block von beiden Seiten durchschlagen werden.

 

Die Disziplin „Springboard“ wird auch als Königsdisziplin bezeichnet. Hier werden Trittbretter in einen senkrecht verankerten Stamm platziert, auf denen die Sportholzfäller in ca. 2,80 m Höhe einen 27 cm Holzblock durchschlagen müssen. Sie erfordert neben einer präzisen Technik und Kraft der Sportholzfäller auch viel Geschicklichkeit und Balance. Beide haben es in erstaunlich kurzer Zeit geschafft! Dann wurde es etwas geräuschvoller auf der Bühne: Die Motorsägen wurden in Betrieb genommen. Bei der „Stock Saw“ kommt eine handelsübliche STIHL Motorsäge zum Einsatz. Von einem Holzblock werden mit einem Abwärts- und einem Aufwärtsschnitt zwei Holzscheiben in einer bestimmten Stärke abgesägt. Auch hier stellten die beiden Männer ihr Können unter Beweis!

Bevor es zum Highlight des Tages kam, zeigten sie mit einer zwei Meter langen Handzugsäge, in welch kurzer Zeit man von einem 40 cm dicken Holzblock eine Scheibe abschneiden kann. In dieser Disziplin durften sich auch verschiedene Zuschauer miteinander messen. Für sie war eine Zeit unter 15 Sekunden natürlich illusorisch. Dafür durften sie anschließend eine Holzscheibe, auch Cookie genannt, als Souvenir mitnehmen. Und dann wurde es so richtig laut: In der „Hot Saw“ genannten Disziplin muss der Athlet möglichst schnell drei Holzscheiben in definierter Stärke von einem Holzblock sägen. Die Rennmotorsäge  verfügt über 80 PS und wiegt fast 30 kg. Mit einer Glanzleistung wurde auch das fast spielend bewältigt. Die beiden Sportholzfäller haben sich den immer zahlreicher erschienenen Gästen als wahre Spitzensportler präsentiert.

 

Der Power-Tag im Baucenter bot jedoch auch andere Höhepunkte! Die reichlich bestückte Tombola war ständig umlagert. Egon Nielsen freute sich sehr über den Grill, den er als Gewinn mit nach Hause nehmen konnte. Die Kinderspielhütte ging an Helga Clausen aus Wanderup. Die Gäste konnten sich an verschiedenen Ständen den Durst und Hunger stillen. Martin Lorenzen und Oliver Christiansen vom team baucenter zeigten sich mehr als zufrieden mit dem Power-Tag.