Start in eine chancenreiche Zukunft

Azubi-Tag in Süderbrarup

Süderbrarup. Etliche Kollegen unter den Mitarbeitern der team Gruppe haben ihren beruflichen Werdegang schon bei team oder einem der angeschlossenen Unternehmen im Rahmen einer beruflichen Ausbildung oder Umschulung begonnen. So groß und vielfältig, wie die Gruppe heute aufgestellt ist, sind auch die Berufe, in denen junge Menschen ausgebildet werden. Ob als Bachelor of Arts, Kaufmann im Groß- und Außenhandel oder im Einzelhandel, Kaufmann für Bürokommunikation, Mediengestalter Druck und Print, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachinformatiker, Metallbauer, technischer Systemplaner oder Bauzeichner – die Bandbreite der beruflichen Entwicklung ist enorm vielfältig und inhaltlich umfang- und abwechslungsreich und bietet alle Chancen für einen erfolgreichen Start in eine innerbetriebliche Karriere.

Für team ist die Ausbildung qualifizierter Nachwuchskräfte mehr als wichtig und so wird besonderes Augenmerk auf die individuelle Förderung der Youngsters gelegt. Nachdem Anfang September der neue Ausbildungsjahrgang die ersten Schritte im neuen Umfeld hinter sich gebracht hat, wurden die neuen Azubis in die Firmenzentrale nach Süderbrarup eingeladen.

„Unsere Auszubildenden sind die Besten“ – unter diesem Motto versammelten sich Vorstand, Geschäftsführung und Abteilungsleiter dafür, um die Auszubildenden zu begrüßen und zu skizzieren, wie der eigene Werdegang bei team sie zu ihrer heutigen Position gebracht hat. „Das wichtigste ist: Haben Sie Spaß an Ihrer Arbeit!“, gab Vorstand Iwer Jensen mit auf den Weg. Nach der Begrüßung durch team baucenter-Geschäftsführer Detlef Jahnke übernahm Ralf Strupat, Experte für gelebte Kunden- und Mitarbeiterbegeisterung, den Part des Moderators, der die jüngsten Teammitglieder in Werte, Leitbild und Orientierung der Unternehmensgruppe einführte.

Schon mit seinen ersten Sätzen schaffte Strupat es, die volle Aufmerksamkeit seines Publikums auf Serviceorientierung, Leidenschaft, Kundenbindung und Spaß an der Arbeit zu lenken und begeisterte mit humorvollen Aha-Erlebnissen seiner eigenen Beratungserfahrung. Im Rahmen eines inoffiziellen Weltrekordversuchs im Stuhlaufrecht-Erhalten testete der Nachwuchs die eigene Teamfähigkeit und erlebte dabei eindrucksvoll die Dynamik, die bei der Erfüllung einer Aufgabe in einer starken Gemeinschaft entsteht. Wer übernimmt das Kommando, wie wird die Schlagzahl erhöht, welche Strategie hilft bei der Zielerreichung, wie gehen wir bei allen Schritten miteinander um und wie feiern wir unseren Erfolg – erstaunlich, welche Erkenntnisse aus dem Rahmen einer spielerischen Übung erwachsen! 

Neben den vielfältigen Informationen darüber, wie team und wie die team-Mitarbeiter „ticken“, nutzten die Auszubildenden natürlich die Gelegenheit, sich standortübergreifend kennenzulernen, sich auszutauschen und das eigene team-Netzwerk aufzubauen. Nach einem Tag mit zahlreichen Eindrücken, randvoll mit Input und vielen Anregungen für das Miteinander mit künftigen Kunden und Kollegen kehrte das erste Lehrjahr wieder an die Ausbildungsorte zurück.

Herzlich willkommen, viel Spaß und viele Erfolge bei team!