Header überspringen
Baugeräte, Werkzeug und Zubehör

Baustelleneinrichtung – für den reibungslosen Bauablauf

Die Planung und Einrichtung einer Baustelle ist ein wichtiger Schritt zur Durchführung von Bauleistungen.

Teaser Image

Eine Baustelleneinrichtung dient der vorübergehenden Ausstattung und Organisation einer Baustelle, um den Bauprozess effizient und sicher zu gestalten. Zu Baustelleneinrichtungen gehören die Versorgung mit Strom, ein Bauzaun, die Ausschilderung der Baustelle, ausreichend Lagerfläche, je nach Größe der Baustelle ein Büro- und Aufenthaltscontainer, sanitäre Einrichtungen und noch einiges mehr.

Art und Umfang der Baustelleneinrichtung hängt von der Art und Größe des Bauprojekts und der damit verbundenen Länge der Bauzeit, der Lage der Baustelle, der Beschaffenheit des Geländes, der angrenzenden Nachbarbebauung, der Verkehrsanbindung und den örtlichen Vorschriften ab. Eine gut organisierte Baustelleneinrichtung trägt dazu bei, dass der Bauprozess reibungslos verläuft, die Sicherheit gewährleistet ist und Umweltauswirkungen minimiert werden. Eine umfassende und durchdachte Baustelleneinrichtung trägt dazu bei, die Projektziele zu erreichen und gleichzeitig die Interessen aller Beteiligten zu schützen.

Was gehört zur Baustelleneinrichtung?

Die Baustelleneinrichtung umfasst verschiedene Maßnahmen und Elemente, darunter:

Baustelleneinrichtung effizient planen

Teaser Image

Die Planung der Baustelleneinrichtung beginnt mit einer gründlichen Analyse der jeweiligen Anforderungen des Bauprojekts. Dies umfasst die Art des Bauvorhabens, die örtlichen Gegebenheiten, gesetzliche Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen.
Ein detaillierter Baustelleneinrichtungsplan berücksichtigt diese Faktoren und zielt darauf ab, Baugeräte, Werkzeuge, Lager- und Arbeitsflächen, Zufahrten und Baustoffe effizient, pünktlich und in ausreichender Qualität und Quantität bereitzustellen. Zusätzlich sind einige gesetzliche Rahmenbedingungen einzuhalten.

Baustellenversorgung von team
Energie

Wir versorgen Ihre Baustelle

Nutzen Sie unseren Service, um Zeit und Kosten bei der Beschaffung von hochwertigem Diesel, Schmierstoffen und Fetten zu sparen.

Gesetzliche Rahmenbedingungen

Bei der Erstellung eines Baustelleneinrichtungsplans sind einige Vorschriften und Gesetze zu beachten:

  • Musterbauordnung (MBO)
    Sie schreibt vor, dass der Sicherheit und dem Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer Rechnung zu tragen ist.

  • Baustellenverordnung (BaustellV)
    Sie verpflichtet zum Gesundheitsschutz und zur Sicherheit der auf der Baustelle Beschäftigten. 

  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
    Es verpflichtet zur Vermeidung von Arbeitsunfällen und gesundheitlichen Erkrankungen, die von der Arbeitstätigkeit herrühren.

  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    Sie verpflichtet dazu, Gefährdungen durch die Benutzung von Werkzeugen und Maschinen auszuschließen.

  • Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
    Sie schreibt Schutzmaßnahmen beim Umgang mit Gefahrstoffen vor.

  • Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)
    Sie regelt den Arbeitsschutz auf der Arbeitsstätte.

Wenn es um eine Baustelleneinrichtung geht, sind wir vom team baucenter an Ihrer Seite – in unserem Sortiment finden Sie:

  • Bauschilder, Hinweisschilder, Absperrbänder

  • Baustrahler

  • Stromaggregat

  • Kompressor

  • Bauzaun

  • Rüttelplatte

  • Leiter

  • Werkzeug

  • Paletten

  • Erste Hilfe Kasten

Sie möchten mieten?

Auch das ist kein Problem – wir vermieten unter anderem:

  • Rüttelplatten

  • Stromaggregate

  • Kompressoren

  • Heiz- und Trocknungsgeräte

  • Reinigungsgeräte

  • Nass-/Trockensauger

  • Baucontainer als Aufenthalts- und Büroraum

  • Werkzeuge

  • Baugeräte

  • Bauzäune

  • Baugerüste

  • Betonsilos

Darüber hinaus vermitteln wir Kräne, Baumaschinen und mobile Baustellentoiletten.

Sprechen Sie uns an und überzeugen sich selbst von unseren professionellen Produkten und Dienstleistungen. Lassen Sie sich von unserem qualifizierten Fachpersonal beraten.

Sie finden unser Baucenter ganz in Ihrer Nähe