Header überspringen
Bauelemente

Treppen

Treppen üben eine praktische wie ästhetische Funktion in jedem mehrstöckigen Gebäude aus. Sie verbinden die Etagen miteinander und werden tagtäglich genutzt. Gerade aus diesem Grund stecken Qualität, Belastbarkeit, Langlebigkeit in jedem Detail dieses Bauelements. Sie sind wichtige Kriterien beim Bau oder Kauf einer Immobilie. Für den Innenbereich werden notwendige Geschosstreppen überwiegend aus Holz, Systemtreppen für den Außenbereich aus Metall gefertigt.

Treppe aus dunklem Holz

Vorschriften für Treppen

Geschosstreppen, die eine verbindende Funktion zwischen den Etagen haben, sind notwendige Treppen und müssen die Anforderungen nach der DIN 18065 erfüllen. Demnach ist die Laufbreite mit Podestbreite und -tiefe gleichzusetzen.
Nach 18 Stufen ist ein Zwischenpodest erforderlich.

Jede zusätzliche Treppe, die keinen Fluchtweg darstellt, ist baurechtlich gesehen eine nicht notwendige Treppe.

Steigungsverhältnis als Grundlage jeder Planung

Ausgehend von einer Schrittlänge von 590 -650 mm laut DIN 18065 sind Antrittshöhe und Auftrittstiefe der Treppenstufe nach vorgegebenen Formeln zu berechnen, die Schrittmaß, Bequemlichkeit und Sicherheit umfassen. Mit einer Steigungshöhe von 170 mm und der Auftrittstiefe von 290 mm ergibt die Berechnung ein Steigungsverhältnis, das als angenehm empfunden wird.

Verschiedene Formen von Treppen:

  • Offene Wendeltreppe aus Holz.
    Gerade, gewinkelte und gewandelte Treppen

    Gerade Treppen zeichnen sich durch ihren linearen Treppenlauf aus und können ein Zwischenpodest haben. Gewinkelte und gegenläufige Treppen haben zwei oder mehr Läufe und sogenannte Wendepodeste, um die Richtung zu ändern. Gewendelte Treppen kommen ohne Wendepodest aus und zeichnen sich durch einen gebogenen Treppenlauf aus.

    Mehr erfahren
  • Zimmer mit offener Wendeltreppe
    Wendel-, Spindel- und Sondertreppen

    Stufen von Wendel- oder Spindeltreppen werden um eine zentrale Achse herumgeführt und winden sich nach oben. Sondertreppen gibt es in jeder Größe und Form. Sie können z. B. die Form einer Pyramide haben oder als Rampe dienen.

    Mehr erfahren

Treppentypen und Konstruktionen

Eine Treppe besteht aus mehreren Elementen. Dem Treppenpodest, mindestens drei waagerechten Trittstufen und senkrechten Setzstufen, dem Handlauf und dem Geländer. Von der Wangentreppe über freitragende Treppen bis zur Bodentreppe bzw. Treppen für den Außenbereich hat jede Treppe zugleich funktionale wie gestalterische Anforderungen zu erfüllen und die nötige Sicherheit in Privathaushalt und Industrie zu gewährleisten.

Treppen aus Holz für Innenräume

Holz vermittelt Wärme und Behaglichkeit und genau deshalb bietet sich der natürliche Baustoff für eine Treppe an, die häufig den Mittelpunkt des Eingangsbereiches bildet.

Die dauerhafte Widerstandskraft bestimmter Holzsorten ist insbesondere für Treppen ideal. In manchen Immobilien trifft man auf Treppen mit kombiniertem Materialmix aus Holz und Stahl, wobei Geländer und Konstruktion aus Stahl gefertigt wurden. Das unterstreicht den Eindruck von Leichtigkeit. Treppengeländer innen sind sowohl aus Holz als auch aus Metall erhältlich und werden, kombiniert mit Treppenstufen und Handläufen aus Holz, besonders häufig in Wohnräumen eingesetzt.

weiße Wendeltreppe mit Holzstufen
Stylische Treppe aus Metall und Holz.

Treppen aus Metall für den Innen- und Außeneinsatz

Äußerst belastbare Stahltreppen werden sowohl in der Industrie als auch in den Außenbereichen von Gewerbe- und Privatbauten eingesetzt. Außentreppen, die auch als Fluchtweg dienen, bestehen vorzugsweise aus witterungsbeständigem Stahl, um dauerhaft jedem Wetter trotzen zu können.

Hochwertige Treppen aus Metall in Kombination mit Holz sind häufig in modernen Privaträumen, Geschäften, Büros und Eingangsbereichen öffentlicher Gebäude anzutreffen. Schließlich profitiert jeder gerne von den äußerst vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten des kühlen, puristischen Materials.

Glänzende Treppe aus Edelstahl.
modernes Haus mit Außentreppe aus Stahl

Außentreppe mit Trittsicherheitsstufen

Trittsichere und rutschfeste Stufen

Mit der hohen Trittsicherheit der Stufen, wie z. B. stabilen Gitterroststufen aus feuerverzinktem Stahl, wird die Sicherheit der Nutzer gewährleistet. Ein Vorteil des Gitterrostes ist, dass sich weder Laub noch Wasser auf den Stufen ansammeln kann. Bei Stufen aus gelochtem Metall wird der positive Effekt mit einer rutschhemmemden Oberfläche gelöst.

Gestaltungsspielraum gibt es auch bei den Treppenläufen, die gerade oder gewendelt für jede Nutzung mit unterschiedlicher Stufenzahl und -breite zwischen 80 und 120 cm zum Einsatz kommen. Die Stahltreppen werden in unterschiedlichen Breiten von 125 cm, 155 cm und 185 cm und aus verschiedenen Materialien für die Stufen, wie z. B. Einlegestufen aus Holz- oder WPC-Profilen, angeboten. Damit wird der wohnliche Charakter in den Vordergrund gestellt.

Holztreppen nach Maß

Moderne geräumige Wendeltreppe aus Holz.

Eine maßangefertigte Holztreppe bringt die Schönheit und Wärme des Naturmaterials in jedes Haus. Die Eleganz und Qualität handgefertigter Holztreppen ist eine Investition in Stil und Langlebigkeit.


In Kooperation mit ausgesuchten Tischlern werden für den individuellen Anspruch Holztreppen nach Maß gefertigt, um als Herzstück des Wohnraums zur ästhetischen Raumwirkung beizutragen.

Buche, Esche, Eiche, Fichte und Ahorn sind nur einige der geeigneten Holzsorten, die vorzugsweise verwendet werden, um sicherzustellen, dass die neue Treppe nicht nur schön, sondern auch langlebig und robust wird.

Zu Beginn der Anfertigung wird direkt vor Ort präzise Maß genommen, damit sich die Holztreppe später exakt in den Raum einfügt. Mit einer sorgfältigen Planung und einem durchdachten Design arbeiten erfahrene Handwerker eng mit dem Auftraggeber zusammen, um dessen Vorstellungen und Anforderungen zu verstehen und umzusetzen. Besonderer Fokus liegt dabei auf dem höchsten Qualitätsstandard der Treppe und dem ressourcenschonenden Umgang mit dem Rohstoff Holz. Liebe zum Handwerk und zum Detail stecken auch in der sorgfältigen Bearbeitung der Oberflächen von Stufen, Geländer, Podest und Handlauf.

Montage durch Profihand

Die Montage einer Holztreppe erfordert Geschick und Erfahrung. Experten kümmern sich um jeden Schritt des Montageprozesses, um sicherzustellen, dass die Treppe sicher und passgenau eingebaut wird.

Top-Pflegetipps

Damit die Schönheit von Holztreppen über Jahre bewahrt bleibt, ist eine regelmäßige Pflege & Wartung wichtig. Tipps und Empfehlungen, wie das Holz am besten geschützt ist, damit es lange Zeit erstrahlt, liefern Tischler und Fachhandel.

Reparaturen und Sanierung von Treppen

Selbstverständlich sind auch Reparaturen an Treppen und Geländern für unsere Fachhandwerker kein Problem. Vom Sprossentausch bis hin zur Sanierung kleiner und großer Treppenanlagen werden sämtliche Arbeiten zuverlässig und fachgerecht ausgeführt.

Bei team baucenter erhalten Sie Treppen in verschiedenen Ausführungen. Lassen Sie sich von unserem qualifizierten Fachpersonal beraten.

Sie finden unser Baucenter ganz in Ihrer Nähe