Header überspringen
Bauelemente

Treppengeländer

Handläufe und Treppengeländer außen wie innen sind funktionale Bauelemente zur Absturzsicherung und tragen gemeinsam mit der Treppe zur Gestaltung bei. Die Wahl zwischen Holz und Stahl ermöglicht es, den praktischen Anforderungen im Innen- und Außenbereich gerecht zu werden. Mit beiden Materialien sind eine Fülle von Möglichkeiten für eine kreative Gestaltung und individuellen Ausdruck möglich.

ein helles Treppenhaus mit Holzgeländer

Ist ein Handlauf Pflicht?

Bei Treppen ab fünf Stufen ist innen wie außen ein Handlauf vorzusehen, der mind. 80 cm über den Stufenrand montiert wird und max. 115 cm in der Höhe misst. Laut DIN 18065 sollte ein Handlauf 2,5 bis 6 cm breit sein. Für öffentlich zugängliche Außentreppen ist der Handlauf jedoch grundsätzlich ab der ersten Stufe Pflicht.

Welches Material für Geländer und Handlauf?

Treppengeländer und Handläufe sind innen wie außen eine ebenso praktische wie formschöne Absicherung von Treppen und Brüstungen.

Ein stilvolles Treppengeländer aus Holz vermittelt eine behagliche Atmosphäre im Gebäude. Der Handlauf aus Holz gewinnt aufgrund seiner warmen Haptik das Rennen um das beliebteste Material.

Geländer und Brüstungen mit Handläufen aus Metall sichern Innen- und Außentreppen zuverlässig ab und setzen ästhetische Akzente. Materialien wie Edelstahl, verzinkter Stahl und Aluminium sind ideal für den Einsatz im Außenbereich geeignet, weil die Elemente witterungsbeständig und langlebig sind.

Verzinkter Stahl

  • Korrosionsbeständig

  • Langlebig

  • Höchste Stabilität

  • Hohes Gewicht

  • Außeneinsatz

  • Industrie-Charme

  • Recycelbar

  • Flexibler Einsatz, kombinierbar

Aluminium

  • Korrosionsbeständig

  • Langlebig

  • Verformbar

  • Geringes Gewicht

  • Für innen und außen

  • Eloxiert oder pulverbeschichtet, mit Farbauswahl

  • Recycelbar

  • Am Stück gefertigt

Edelstahl

  • Korrosionsbeständig

  • Langlebig

  • Höchste Stabilität

  • Mittleres Gewicht

  • Für innen und außen

  • Dauerhaft strahlende Optik

  • Recycelbar

  • Flexibler Einsatz, kombinierbar

graue Treppe mit Geländer aus Stahl
  • ein Holzgeländer mit weißen Streben
    Holz für den Einsatz in Räumen

    Holztreppengeländer und Handläufe sind bekannt für ihren zeitlosen Charakter und ihre natürliche Wärme. Die Vorteile von Holz gehen über das Visuelle hinaus, denn Handläufe aus Holz sind angenehm anzufassen und vermitteln dadurch ein Gefühl von Behaglichkeit. Mit unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten können Geländer und Handlauf auf persönliche Wünsche abgestimmt werden. Natürlich lässt sich für ein Geländer Holz mit anderen Materialien wie Stahl oder Glas gut kombinieren.

  • ein Treppengeländer draußen aus Stahl
    Stahl im Innen- und Außeneinsatz

    Geländer und Handläufe aus Stahl, Edelstahl und Aluminium zeigen klare Linien und ein industrielles Flair. Die Materialien sind stabil und widerstandsfähig gegenüber äußeren Einflüssen wie mechanischer Belastung und Witterung. Die Vielseitigkeit von Stahl ermöglicht die Umsetzung verschiedenster Designs im Innen- und Außenbereich. Ob glattpoliert, mit matter Oberfläche oder pulverbeschichtet: Stahl setzt Akzente und vermittelt Urbanität und Langlebigkeit.

Geländer und Handläufe für Innen- und Außeneinsätze

ein verziertes Treppengeländer aus Holz

Die Entscheidung zwischen Holz und Stahl hängt nicht nur vom persönlichen Geschmack ab, sondern auch von der spezifischen Verwendung des Treppengeländers. Im Innenbereich wird Holz häufig bevorzugt, weil es eine warme Atmosphäre erzeugt und sich gut an andere Materialien im Raum anpasst. Stahl mit seinem kühlen und modernen Charakter kooperiert in Innenräumen gut mit Holz, indem z. B. bei einer Treppe Handlauf und Stufen aus Holz, die Konstruktion und das Geländer aus Stahl bestehen. Im Außenbereich spielt Stahl seine Stärke voll aus, weil die Witterungseinflüsse die Hauptrolle spielen.

Vorschriften für Geländer

graues Geländer mit Absturzsicherung

Geländer zur Absturzsicherung sind in sich geschlossene Elemente mit Handlauf. Gemäß der jeweiligen Landesbauordnung müssen sie in Abhängigkeit von der Absturzhöhe eine bestimmte Höhe haben.

In den meisten Bundesländern gilt: Bei einer Absturzhöhe von 1 m bis 12 m ist eine Geländerhöhe von 90 cm vorzusehen. Bei einer höheren Absturzhöhe müssen Geländer eine Höhe von 1,10 m aufweisen.

Bei team baucenter erwartet Sie eine umfangreiche Auswahl hochwertiger Treppengeländer und Handläufe. Lassen Sie sich von unserem qualifizierten Fachpersonal beraten.

Sie finden unser Baucenter ganz in Ihrer Nähe